Umfragen bei Schülern & Passanten 

Im März/ April wurden 7 Schulklassen besucht und 30 Passanten in Gommiswald interviewt. Die Ergebnisse davon wurden anlässlich einer Sitzung der Projektleitung und weiteren interessierten Bürgern vorgestellt und anschliessend diskutiert. Weiter unten ersehen sie die Zusammenfassungen der Umfrageergebnisse, wie sie am 22.April vorgestellt wurden.

Hier ersehen sie die Zusammenfassungen der Umfrageergebnisse, wie sie am 22.April vorgestellt wurden:

Schülerinnen & Schülerumfragen

Dank der grossen Bereitschaft der Oberstufenschule durften wir sieben Klassen je eine Lektion befragen. Vielen Dank an dieser Stelle der Schulleitung, den Lehrpersonen und den mitwirkenden SuS.  

In den Lektionen arbeiteten die SuS zu verschiedenen Fragestellungen, welche sich unter folgenden Titeln zusammenfassen lassen: 

1. Wo wohnst Du? Wo & Wie verbringst Du deine Freizeit?

2. Wünsche/ Ideen (Was braucht es noch)?

3. Was gefällt euch nicht? 

 

Der Übersichtlichkeit zuliebe wurden die Ergebnisse jeweilen den sieben Übertiteln Schule, Jugendarbeit, öffentliche Plätze, Infrastruktur, ÖV, Konsumangebot & Badi zugeordnet. 

Mit einem Klick auf das Bild, wird dieses vergrössert dargestellt

 

Wohnorte, Freizeitorte & Freizeitbeschäftigungen

Die orangen Punkte zeigen die Wohnorte der befragten SuS und die grünen ihre Aufenthaltsorte in der Freizeit. 

Tätigkeiten in der Freizeit

Wünsche und Ideen

Was gefällt euch nicht? 


Passantenumfrage

Beim Gauenhof und dem Postplatz wurden 30 Passanten befragt. Die Ergebnisse sind nicht als representativ zu betrachten, sondern gaben wertvolle qualitative Inputs für das Projektteams. Vielen Dank an dieser Stelle den 30 Bürgerinnen und Bürger zwischen 17 und 84 Jahren, welche sich für das Interview zur Verfügung stellten. 


Schriftliche Umfrage bei den Vereinen

Es wurden Fragebogen an diverse Vereine sowie den Jugendseelsorgen der beiden Kirche versandt. Davon wurden 11 Fragebogen retourniert.